* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






das kind bewahrt vor schaden

naja einmal mehr meine gedanken; meine erfahrungen entlang der route meines lebens.

mir ist mal aufgefallen, dass jeder den ich kenne, wirklich jeder bisweilen seine kindlichen phasen hat. der eine mehr und offensichtlicher, der andere weniger und versteckter.
un ich bin zu dem schlus gekommen, dass ebn dieses kind uns doch merklich lenkt und beeinflusst. ich denke das kind ist ein teil des "es" wie freud es nennt.
ich sehe diesen teil des "es" aber nicht als schlimm an. nein je nach dem wie der jenige es benutzt oder "rauslässt" ist es ein segen oder fluch, aber immer doch mehr segen als fluch. dieses kind ist zwar verletzt beim streit, bedrückt bei abweisung, aber das kind ist auch der zutrauliche teil von uns. kinder sind schon erstaunlich. sie sind schüchtern, aber ein unbelastetes kind geht auf jeden zu und sieht ihn als freund. erst der kontakt und die erfahrung bilden langsam misstrauen und zweifel aus.
die vorsicht als teil des kontrollapparates ist mit lebensnotwenig, aber die vorsicht in ihrem sinne geht hand in hand mit dem misstrauen inher. denn nur wer dem anderen nicht ganz vertrauen kann, warum auch immer, ist vorsichtig.
erst das kind in uns lässt uns wieder auf andere zugehen.

das kind ist es auch das in uns die phantasie und die kreativität bildet. die phantasie ist dteil der vorstellungskraft. wer kreativ ist kann auch im beruf bessere lösungen für probleme liefern. abstraktes denken ist also auch ein teil des kindes.
ich könnte jezt weiter erzählen was das kind noch alles bewirkt, aber man denke selbst mal an kinder in ihrem verhalten und setze sich hin und denke nach was auf den menschen im verhalten zutrifft. :D

also wird man älter aber nicht erwachsen wie man es meint. erwachsen werden heißt nur das das kind sich mit dem neugebildeten verstand und freuds "über-ich" auseinander setzen; es gewinnt nicht immer, das soll es auch nicht, aber es kommt hervor. und das sind gar wunderbare momente. man denke allen daran wenn man mit seinen freunden herum albert. erwachsene tun dies nicht mehr, ihnen fällt daher auc hso vieles so schwer. nicht umsonst gibt es therapeuthen die erwachsenen raten kreativ zu sein und was weiß ich sonst noch.
beim älter werden verliert das kind aber, bockig wie es sein kann, die lust sich durchzusetzen und geht unter. daher sind erwachsene ab einem gewissen alter so "alt". das kind lässt nur noch kreativität mal heraus und den spaß an sport.
daher sollte man sich das kind erhalten. es muss nicht immer heraus kommen, aber seinen freiraum haben.


naja was ist mir sinst wiederfahren heute?
ich meine eine gedanken finden hier immer platz, aber erfahrungen gehören auch dazu. nur kommt dieser teil heute kürzer.
das einzig tolle heute war das ich mal wieder mit meinem brüderchen getelt habe. man david, es is schon wieder viel zu lange her, dass wir uns gesehn haben!

 

der letzte teil dieses blogs gehört diesmal wieder mal wem dem ich besonders danke sagen möchte. ja es gibt doch leute, die bewegen und verändern einen durch ihr schreiben, reden und handeln sehr. so habe ich, ohne übertreiben zu wollen, als "weggefährten" auf meiner reise durchs leben seit einiger zeit wen neues dabei. es klingt jez komisch, aber mein leben ist wie eine typische geschichte der märchen bisweilen. als gefährten habe ich den starken krieger, nen elf, n zwerg (sry yên, aber bis halt klein, daher kommt dir diese rolle zu xD hdl), aber seit einiger zeit auch den zauberer. ja ich habe vieles gelernt- über mich, über das leben, über alles. es fehlt bei dieser konstellation nur noch, dass ich minen ring in nen vulkan werfen muss (aber will ich frodo sein? nee xDD). un diesem will ich heute meinem dank aussprechen. dem zauberer. ich sehe immer wieder erstaunliches un ich muss sagen ich habe mich auch verändert. zweifellos zum besseren.
daher meine hochachtung und meinen dank. ich hoffe ich kann mich mal revanchieren (rechtscheibung?) für all das.

 

nun aber genug für heute. meine arme tastatur xD
pierre

 

26.4.09 22:34
 


Werbung


bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


.... (26.4.09 23:24)
"abstraktes denken ist also auch ein teil des kindes."
Wohl kaum.

Grüße aus Kanada


aka.pierre (27.4.09 08:20)
aha. :P
wovon is d as denn sonst teil, hö?

verdammte psychologie-heinies xD


... / Website (28.4.09 15:45)
Ja. Verdammte Psychologie-Heinies. xD
Aber wieso versuchst du dich dann dran, hm? ;D


aka.pierre (30.4.09 16:37)
weil ich philosophiere un keine osychologie betreibe. :P


... / Website (1.5.09 00:17)
Das war irgendwie keine Antwort auf die Frage. :D
Abgesehen davon ist (*klugscheiß*) Philosophie neben Physiologie teil der Psychologie. xD


aka.pierre (1.5.09 10:50)
tja wenn du die antwort nicht verstehst :P
zudem übernehme ich keinerlei garantie dafür ob das stimmt was ich schreibe, es sind meine gedanken.
un wer weiß schon obs stimmt was du gelernt has? :P


... / Website (2.5.09 03:46)
Ahahahaha. Jetzt ist das also meine Schuld? xD
Richtig. Mir wurd' in Psych was falsches beigebracht. Womit dann wieder die anderen Schuld wären. :D


Wulin (12.5.09 22:20)
Wie viele Wörter soll ich schreiben um das richtig auseinander zu nehmen. =P


aka.pierre (15.5.09 21:21)
aoh herr wulin. lass lieber, hier is eh kein sinn drinne x.x

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung